Geschichte

 

1907

 

  

1917

 

1935

 

 

 

 

 

1990

 

 

1994
 

 

2000

 

 

2007
 

2011
 

 

 

Die heute „älteste Weinhandlung im Engadin“ GIORGIO MISANI AG, fand 1907 durch die Familien Misani und Signorell ihre Gründer.

 

Bereits 10 Jahre später übernimmt die Familie Misani die Geschäfte in alleiniger Regie.

 

Nach dem frühen Tod von George Misani im Jahre 1935 arbeitete sich sein Sohn Giorgio, (nach ihm ist die heutige Firma benannt), in den elterlichen Betrieb ein und förderte den Weinhandel für die Gastronomie und den Privatkonsumenten. Leider war es auch ihm nicht gegönnt, rechtzeitig das Unternehmen seinen beiden Söhnen zu übergeben, denn bereits 1977 stirbt Giorgio Misani.
 

1990 steigen dann die beiden Frühzwanziger Gian Andrea und Francesco Misani in den Familienbetrieb ein und übernehmen mit den Jahren die Geschäftsführung.

 

Nun in der dritten Generation gründeten Gian Andrea und Francesco Misani 1994 die erste Vinothek in St. Moritz und konzentrierten sich auf das Kerngeschäft, den Weinhandel.

 

Im Jahr 2000 übernimmt der ältere der beiden Brüder Gian Andrea Misani das alleinige Zepter.

 

Im Jahre 2007 feierte die GIORGIO MISANI AG das „100 Jahr Jubiläum“.

 

Da seit über 14 Jahren die GIORGIO MISANI AG namhafte Kunden auch im Raum Thurgau und in der Zentralschweiz beliefert, wird seit Frühjahr 2011 die Aktivität durch ein zweites Standbein erweitert.